I Was erwartet dich im Abenteuerlager?

strandbild

I Im Abenteuerlager geht es um Spaß, Erlebnisse und Gemeinschaft!

Und das alles möglichst an frischer Luft und in der Natur. Abenteuerlager ist nicht wie Schule oder Konfer – schließlich hast du Ferien! Was aber nicht heißt, dass du nicht auch das eine oder andere lernst!

Am besten ich beschreibe dir einfach mal, wie so ein Tag im Abenteuerlager aussehen könnte. Das Zwitschern der Vögel weckt dich – oder Freddys Lufthupe. Du pulst dich aus deinem Schlafsack und öffnest dein Zelt. Gegen 9 Uhr gibt es Frühstück – also hast du noch genug Zeit zum Duschen und Haare kämmen und um mit den anderen zu reden. Zum Frühstück gibt es Brot, Marmelade, Müsli und Cornflakes, Obst, Milch, Kakao und Anderes.

Danach wird im Kreis das Tagesprogramm angesagt. In der Regel gibt es vor- und nachmittags einzelne Workshops, aus denen du auswählen kannst. Das könnten z. B. sein: Volleyball, Fußball, Schmuck basteln, T-Shirts bemalen, Ausflüge an den Strand oder nach Aalborg, Maskenbau, Eisen schmieden, Hennatatoos oder der Bau eines Baumhauses oder oder oder... Natürlich nicht alles an einem Tag, aber immer zusammen mit anderen Leuten! Vielleicht hast du an diesem Tag Küchen- oder Sanitärdienst. D.h. in der Küche helfen oder die Waschräume sauber machen. Ja, auch die Toiletten. Um die Kosten für euren Urlaub niedrig zu halten, packen alle mit an, so ungefähr 3 bis 4 mal während des Lagers. Außerdem stärkt das die Gemeinschaft.

Zum Mittagessen kannst du dir Brote schmieren. Nach einer ausgedehnten Mittagspause geht es dann weiter mit dem Programm. Zum Abendessen gibt es dann was Warmes!

Manchmal wird es noch ein Nachtprogramm geben – Geländespiele oder Nachtwanderung oder ähnliches. Ansonsten klingt der Tag gemütlich am Lagerfeuer aus, mit Singen, Geschichten, Stockbrot brutzeln oder einfach nur klönen. Und wahrscheinlich werdet ihr noch so manch spannendes Gespräch im Zelt führen! Es wird auch sogenannte Adventuredays geben. So ein Tag ist komplett als eine Geschichte gestaltet mit Promis aus Literatur und Weltgeschichte, und in diese Geschichte werdet ihr mit hineingenommen. Z.B. könnte es darum gehen Robin Hood aus dem Kerker des Sheriffs von Nottingham zu befreien. (Wie, du bist zu alt für so einen „Kinderkram“? Ich versichere dir: es wird eine Mordsgaudi!)

I Das "legendäre" Bergfest

Bergfest heißt, wir haben die halbe Zeit rum, sind auf dem Gipfel angekommen und das muß groß gefeiert werden, mit Grillen, Disco, Spielen und selbstgemachten Sketchen und prominenten Moderatoren!
Das Abenteuerlager ist eine Veranstaltung der Kirche – und das soll man auch merken. Aber keine Angst: Und Du mußt auch nicht jeden Tag drei Stunden beten oder in der Bibel lesen. Am Anfang und am Ende des Abenteuerlagers gibt es einen Gottesdienst und dazwischen jeweils abends eine kleine Andacht.

I Das Wichtigste!

Das ist unserer Meinung nach, daß du neue Leute kennenlernst oder Leute neu kennenlernst (wenn du verstehst, was ich meine) und mit ihnen Spaß hast und dich dabei gut erholst.
So, und hier noch ein paar praktische Hinweise:
Es gibt eine Einteilung in zwei Zeltdörfer. Eines für die „Kleinen“, d.h. bis zum Konfialter und darunter, und eines für die „Großen“ – für alle, die schon am Konfer teilnehmen. Teilweise wird es unterschiedliche Programme für die Zeltdörfer geben. Die Zelte sind je nach Größe mit zwei bis sechs Menschen belegt.

I Strikt verboten sind Alkohol, Tabak und andere Drogen!

Ich gehe davon aus, daß wir Sonnenschein und warme Temperaturen haben. Aber natürlich kann es auch mal regnen. Das gehört dazu. Es sind Vorsorgemaßnahmen getroffen, daß niemand unnötig nass oder kalt schlafen muss. Selbstverständlich haben wir auch eine Reiseapotheke und eine 1.Hilfe-Station, um kleinere Probleme zu versorgen. Wie du sicherlich geahnt hast, kann man sich in so einem Abenteuerlager schmutzig machen – also nimm besser nicht deine feinsten und schicksten Sachen mit, sondern ältere Klamotten, bei denen es nichts macht, wenn da was kaputtgeht. (Du mußt deswegen ja nicht gleich wie Rübezahl rumlaufen...) Du hast Stress mit anderen aus dem Zeltlager? So etwas kann vorkommen, wenn so viele Leute auf einem Haufen sind. Mach dir deswegen nicht das Leben nicht unnötig schwer – sprich die Teamer an - für jeden Konflikt gibt es eine Lösung und wir helfen dir dabei!

I Das Abenteuerlager ist nicht geeignet für Leute, die

  • nicht ohne Handy, Computer oder Fernseher leben können
  • einen Urlaub bevorzugen mit Party und Remmidemmi bis 4 Uhr morgens und dann bis nachmittags schlafen
  • sich am liebsten von vorne bis hinten bedienen lassen
  • Panikanfälle kriegen, wenn sich mal ein Frosch ins Zelt verirrt oder eine Ameise gegen das Zelt pieschert
  • es cool finden, wenn man raucht, Alkohol trinkt, Sachen kaputtmacht oder andere Menschen ärgert